Hamster: Rassen, Farbschläge und Charaktäre

Hallöchen und herzlich willkommen auf dem Pfötchenblog! Heute möchte ich euch die Rassen, Farbschläge und Charaktere vorstellen. Dies kann natürlich von Hamster zu Hamster unterschiedlich sein! Ich stelle nur vor, wie es meistens ist. Nun viel Spaß beim Lesen!

#1 der Feldhamster

Er lebt in der freien Wildbahn in Europa. Deswegen kann man ihn nicht als Haustier halten. Der Feldhamster gehört zu den Großhamstern, da er eine Kopf – Rumpf Länge von 20 bis 34cm erreicht. Er ist auch der einzige Großhamster. Dazu kommt noch der 4 bis 6cm lange, haarlose Schwanz. Der Feldhamster hat sehr große, leicht durchsichtige Ohren. Er ist sehr agressiv. Der Feldhamster kann in allen Farben vorkommen (rot, braun, weiß …), jedoch meistens nur gefleckt.

Quelle: https://kleinsaeuger.at/cricetus-cricetus.html

 

#2 Der Mittelhamster

Der Mittelhamster ist bekannter unter dem Namen „Goldhamster“. Doch nicht jeder Mittelhamster ist gleich ein Goldhamster! Den Goldhamster nennt man nur einen Farbschlag. Dieser hat ein komplett „goldenes“ Fell. Er kommt aus Syrien oder der Türkei. Der Mittelhamster wird 12 bis 16cm groß. Sie leben im Durchschnitt 1,5 bis 2 Jahre. Mittelhamster ist manchmal etwas launisch, aber in der Regel friedlich. Daher eignen sie sich perfekt als Haustier für Einsteiger. Der Gold/Mittelhamster ist sehr robust gebaut und einzeln zu halten. Er ähnelt dem Feldhamster leicht.

Nun gibt es aber noch den „normalen“ Mittelhamster in den Rassen Teddy (langes Fell)-, Crem -, Schecken-, Satin- und Weißbandhamster.

 

#3 Der Zwerghamster

Bei den Zwerghamstern gibt es nicht nur verschiedene Rassen, man unterteilt sie auch in die Gattung der Langschwanz-Zwerghamster und die Gattung der Kurzschwanz-Zwerghamster.

Es gibt den Chinesischen Streifenzwerghamster, er gehört zu den Langschwanz-Zwerghamstern. Der Dsungarische-, Roborowski- und der Campbell Zwerghamster gehören zu den Kurzschwanz-Zwerghamstern.

Der Dsungarische Zwerghamster kommt aus Teilen von Nord Russland, Nord China und Nord Kasachstan. Auch ein wichtiges Merkmal, ist der weiße Bauch bei den Dsungaren. Er lebt 1,5 bis 2,5 Jahre. Diese Hamsterart ist meist gutmütig und ruhig. Sie werden schnell zahm. Außerdem sind sie neugierig und freundlich. Die Zwerghamster werden einzeln gehalten.

Dann gibt es auch noch die Hybriden. Sie sind eine Kreuzung zwischen Dsungaren und Campbell Zwerghamstern. Übrigens sind Dsungarische Zwerhamster und Campbells die einzigen Rassen, die sich miteinander kreuzen lassen.

 

20180523_192330.jpg

Auf diesem Bild sieht man mein Hybriden Mänchen Pudding.

20180523_192354.jpg

Das ist ein Beispiel für die Einrichtung.

 

Danke für’s lesen

Linn&Pudding

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s